sport-finden.de Das Fuballportal Fuball-News, Ergebnisse, Tabellen, Statistiken Bundesliga
   EM 2008    DFB-Pokal    CL/UEFA-Cup    Tabellen    Fuball-News    Fuball-Datenbank    Wappen    Homepage-Service    Newsletter    Torwarttraining
Fuballforum fr Fuballfans
Forum | Registrieren | Login | Ranking | Suche | FAQ | Impressum
1 Benutzer online
Benutzername: Passwort:

Forum » Frauenfuball » VfL-Frauen mit 3:1-Heimsieg gegen den Hamburger SV 1
Antwort schreiben
10.12.07 15:46
Nachrichtensammler



VfL-Frauen mit 3:1-Heimsieg gegen den Hamburger SV

Wolfsburg (ots) - Die Fußball-Bundesligafrauen des VfL Wolfsburg besiegten am heutigen Sonntag, 09. Dezember, den Hamburger SV mit 3:1 (0:0). Die Treffer erzielten Shelley Thompson, Weltmeisterin Martina Müller ( und Annelie Brendel. Der zwischenzeitliche Ausgleich fiel vor über 1.500 Zuschauern in der 50. Minute durch Silva Salaender.

"Aufgrund der zweiten Halbzeit ist der Sieg absolut verdient. Wir konnten in den zweiten 45 Minuten wie schon beim Sieg in München noch zulegen. Das Zusammenspiel klappt immer besser. Jetzt können wir ohne Druck in das letzte Saisonspiel gegen den 1. FFC Frankfurt gehen", so VfL-Trainer Bernd Huneke. Das letzte Spiel in diesem Jahr findet am 19. Dezember im Stadion am Elsterweg statt (Anpfiff 18.30 Uhr).

VfL II unterliegt bei Eintracht Braunschweig

VfL II: Rote Karte für Juri Neumann

Der VfL Wolfsburg II verlor dagegen in der Regionalliga Nord schon am Samstag, 08. Dezember, bei Eintracht Braunschweig mit 1:3 (1:2) und überwintert auf dem letzten Tabellenplatz. VfL-Routinier Markus Kullig hatte die Bundesligareserve vor 14.300 Zuschauern an der Hamburger Straße in der 13. Minute per Foulelfmeter in Front gebracht. Lars Fuchs konnte jedoch bereits kurz darauf per Kopfball den Ausgleich herstellen (16.). Die beiden weiteren Braunschweiger Tore erzielten erneut Fuchs (32.) und André Schembri (72.).

Die Wolfsburger mussten fast die gesamte zweite Hälfte mit zehn Spielern überstehen, da der erst zur Halbzeitpause für Valdet Rama eingewechselte Juri Neumann nach einem groben Foulspiel nur sechs Minuten später des Feldes verwiesen wurde. Acht Minuten vor dem Ende hatte VfL-Profi Peter Van der Heyden die Gelegenheit zum Anschlusstreffer, doch der Ball ging knapp über das Braunschweiger Tor (82.).

Antwort schreiben 1

Forum | Registrieren | Login | Ranking | Suche | FAQ | Impressum
© 2005 PHP Forum ohne My SQL

Php ForumDeaf CommunityMusicals in DeutschlandHubwagenMusik & KonzerteGolfBranchenbuchArtikelverzeichnismagazine subscriptionskostenloses Artikelverzeichnis Script