sport-finden.de Das Fuballportal Fuball-News, Ergebnisse, Tabellen, Statistiken Bundesliga
   EM 2008    DFB-Pokal    CL/UEFA-Cup    Tabellen    Fuball-News    Fuball-Datenbank    Wappen    Homepage-Service    Newsletter    Torwarttraining
Fuballforum fr Fuballfans
Forum | Registrieren | Login | Ranking | Suche | FAQ | Impressum
1 Benutzer online
Benutzername: Passwort:

Forum » Borussia Dortmund » BvB Saison 2011-2012 1 2 3 4
Antwort schreiben
05.03.12 18:42
cabrio


Re: BvB Saison 2011-2012

BVB seit 18 Spielen ungeschlagen - Zidan trifft schon wieder
Kagawa sichert Dortmund den Vereinsrekord

Borussia Dortmund hat die Patzer der Konkurrenz aus München und Gelsenkirchen genutzt und den eigenen Vorsprung im Meisterschaftsrennen ausgebaut. Der BVB siegte in einem rassigen Spiel verdient gegen den 1. FSV Mainz 05 mit 2:1 und zeigte sich dabei in bestechender Form. Das Sahnehäubchen war die Aufstellung eines neuen Vereinsrekords. Acht Siege in Folge - das gab es noch nie in der Geschichte der Dortmunder, die mittlerweile seit 18 Spielen ungeschlagen sind.
Dortmunds Trainer Jürgen Klopp musste im Vergleich zum 3:1 gegen Hannover auf Kehl (Gelb-Sperre) verzichten. Der Kapitän wurde von Gündogan vertreten. FSV-Coach Thomas Tuchel brachte nach dem 4:0 gegen Kaiserslautern zwei Neue: Noveski und Fathi spielten für Kirchhoff (Gelb-Sperre) und Szalai (Bank).

Nach kurzer Abtastphase ergriff der BVB die Initiative und zog sein gewohntes Kurzpassspiel auf. Vor allem über die eigene rechte Seite sorgten die Westfalen für Betrieb und erarbeiteten sich durch Bender (6.) und Großkreutz (9., 12.) erste Einschussgelegenheiten. Die Dortmunder machten den gefälligeren Eindruck, allerdings standen die Mainzer kompakt und präsentierten sich ungemein lauffreudig. Der FSV machte dem BVB das Leben schwer und wäre nach 21 Minuten nach einer schönen Kombination fast in Führung gegangen - Caligiuri jagte das Leder jedoch drüber. Damit hatte es sich aber auch schon mit Mainzer Offensivfußball. Der FSV agierte meist zu ängstlich nach vorne und wagte sich zu selten mit mehreren Spielern in die gegnerische Hälfte. Das hatte zur Folge, dass Stoßstürmer Zidan, der seit seinem Wechsel zu den 05ern in jedem Spiel getroffen hatte, völlig abgemeldet war.

Quelle: Quelle="http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2011-12/24/1143497/spielanalyse_borussia-dortmund-17_1-fsv-mainz-05-30.html" target="_blank">http://www.kicker.de/news/fussball/bunde...ainz-05-30.html

Liebe Grüße Anton

10.03.12 09:55
cabrio


Re: BvB Saison 2011-2012

Die PK vor dem Spiel in Augsburg

Quelle="http://www.mypott.de/video/FC-Augsburg---Borussia-Dortmund-%3A-Pressekonferenz-zum-Ausw%C3%A4rtsspiel-mit-J%C3%BCrgen-Klopp/910a64d21530a333ccd97982b9a7e913" target="_blank">http://www.mypott.de/video/FC-Augsburg--...cd97982b9a7e913

Liebe Grüße Anton

11.03.12 01:14
cabrio


Re: BvB Saison 2011-2012

BVB nur 0:0

Meister Borussia Dortmund kam beim FC Augsburg nicht über ein unentschieden hinaus.

Die Schwarz-Gelben trennten sich von den Gästen torlos mit 0:0. Damit verlor die Borussia zwei wichtige Punkte im Kampf um den Titel, da die Bayern schon am Nachmittag überzeugend mit 7:1 gegen die TSG Hoffenheim gewinnen konnte.

Der Vorsprung Borussen ist damit auf fünf Zähler geschrumpft. Die Meisterschaft wird damit wieder etwas spannender. Trotz dieses Punktverlustes bleibt der BVB damit auch im 19. Spiel hintereinander ungeschlagen.

Für Aufsteiger Augsburg war das 0:0 gegen den Meister ein großer Achtungserfolg. Zudem konnte der Club durch die Punkteteilung einen Abstiegsplatz verlassen und ist nun 15. der aktuellen Bundesligatabelle.

Liebe Grüße Anton

22.03.12 01:18
cabrio


Re: BvB Saison 2011-2012

Borussia "Dusel" Dortmund

Borussia "Dusel" Dortmund hat heute gegen die SpVgg Greuther Fürth das Finale des DFB-Pokales erreicht.

Die Schwarz-Gelben setzten sich gegen den Zweitligisten erst in der Verlängerung in allerletzter Minute mit viel Dusel mit 1:0 durch. Nach der regulären Spielzeit stand es zwischen beiden Teams 0:0.

Und als alle schon gedanklich beim Elfmeterschießen waren, passierte Unglaubliches. Kurz zuvor nahm Fürth deshalb taktisch einen Torwartwechsel vor. Es kam Fejzic für Grün, der der bessere Elfmetertöter sein soll.

Dass ausgerechnet er zur tragischen Figur der Partie werden sollte, zeigte sich in der 120. Spielminute. Gündogan zog Sekunden vor Schluss aus etwa 20 Metern ab, traf den linken Pfosten. Der Ball prallte von dort gegen den Rücken des Keepers und dann ins Tor. Unglücklicher kann man nicht ausscheiden. Aber so ist nun mal der Fußball: unberechenbar und nicht immer gerecht.

Der so oft zitierte "Bayern-Dusel" heißt ab sofort "Dortmund-Dusel".

Liebe Grüße Anton

01.04.12 09:49
cabrio


Re: BvB Saison 2011-2012

Der Wahnsinn in Dortmund

Was für ein verrücktes Spiel? So etwas haben wir schon lange nicht mehr erlebt! Borussia Dortmund und der VfB Stuttgart trennten sich gestern Abend 4:4.

Wäre es live erlebt hat, war wohl einem Nervenzusammenbruch nahe. Es war ein so turbulentes Spiel, wie man es schon lange nicht mehr gesehen hat. Eigentlich begann alles, wie man es schon in den letzten Monaten vom Meister gewohnt war.

Zunächst sprach der Kagawa die Borussen in der ersten Hälfte mit 1:0 in Führung (33.). Dabei blieb es auch bis zur Pause. Nach dem Wechsel konnte Blaszczykowski früh auf 2:0 erhöhen (49.). Doch ab der 71. Minute begann der helle Wahnsinn. Die folgenden 20 Minuten werden wohl in die Fußballgeschichte eingehen.

Ibisevic gelang zunächst das 2:1 (71.). Dann folgte der große Auftritt des Julian Schieber. Er erzielte Minuten den überraschenden Ausgleich. Nur zwei Minuten später stellte er mit dem 2:3 das Spiel total auf den Kopf.
Doch wer dachte, man hätte die Höhepunkte dieses Spieles schon gesehen, der irrte. Dortmund glich nach 82 Minuten zum 3:3 aus. Nun war der BVB wieder am Drücker und erzielte tatsächlich durch den kurz zuvor eingewechselten Perisic wieder die Führung für die Gastgeber. Nach dieser moralischen Leistung hätten die Stuttgarter eigentlich nun am Boden sein müssen. Doch in der Nachspielzeit gelang Gentner der völlig verdiente Ausgleich zum 4:4 (90. +2).

Durch das unentschieden hat Borussia Dortmund seit ewigen Zeiten mal wieder Nerven gezeigt und damit dem FC Bayern eine Steilvorlage geliefert. Der Rekordmeister kann am heutigen Samstag gegen den ersten FC Nürnberg durch einen Sieg den Abstand auf drei Punkte verkürzen. Zudem haben die Münchener den Titelgewinn nun wieder in den eigenen Händen, da man ja bekanntlich auch noch im direkten Duell gegen Borussia Dortmund antreten muss.


Liebe Grüße Anton

12.04.12 06:39
cabrio


Re: BvB Saison 2011-2012

BVB so gut wie Meister

Borussia Dortmund hat heute einen großen Schritt in Richtung Titelverteidigung gemacht.

Die Schwarz-Gelben schlugen den Tabellenzweiten Bayern München knapp mit 1:0 und haben damit vier Spieltage vor Schluss den Abstand auf sechs Punkte vergrößert.

Nach einer torlosen ersten Hälfte mit mehr Spielanteilen für die Gastgeber machte Bayern nach dem Wechsel mehr Druck. Doch das entscheidende erste Tor erzielte dennoch die Borussia. In der 77. Minute war es Lewandowski, der einen Schuss von Großkreutz unhaltbar für Neuer ablenkte.

Dennoch hatte der Rekordmeister die große Möglichkeit, doch noch zum Ausgleich zu kommen. Doch Robben verwandelte in der 86. Minute einen Foulelfmeter nicht.

Liebe Grüße Anton

15.04.12 08:06
cabrio


Re: BvB Saison 2011-2012

BVB gewinnt Derby

Borussia Dortmund hat das so wichtige Derby bei Schalke 04 gewonnen und ist damit den Titel sehr nahe.

Die Schwarz-Gelben schlugen die Knappen in der Veltins-Arena knapp mit 2:1 und dürften damit wohl die Meisterschaft verteidigen.

Doch der heutige Sieg war hart umkämpft und nicht gerade verdient. Das bessere Team war eigentlich Königsblau. Und so war es auch nicht verwunderlich, dass die Gastgeber in der 9. Minute durch Farfan mit 1:0 in Führung gingen.

Völlig überraschend kam Dortmund durch Piszczek nach 17 Minuten zum Ausgleich. Aber auch in der Folgezeit waren die Knappen wesentlich besser. Wie aus dem Nichts gelang Kehl nach 63 Minuten jedoch das erlösende 1:2 für die Borussia.

Damit hat der BVB nun neun Punkte Vorsprung von den Bayern, die allerdings noch gegen Mainz punkten können. Dennoch ist es wohl eher unwahrscheinlich, dass sich die Klopp-Truppe die Titelverteidigung noch nehmen lässt.

Liebe Grüße Anton

21.04.12 22:43
cabrio


Re: BvB Saison 2011-2012

BVB wieder Deutscher Meister

Borussia Dortmund hat am heutigen Samstag die Deutsch Meisterschaft vorzeitig erfolgreich verteidigt.

Die Schwarz-Gelben gewannen am 32. Spieltag verdient mit 2:0 gegen Borussia Mönchengladbach und liegen nun uneinholbar vor den FC Bayern München.

Perisic sorgte nach 23 Minten per Kopfball für das 1:0 des Ruhrgebietsklubs. Kagawa sorgte nach 59 Minuten mit dem 2:0 für die Entscheidung und ließ die eigenen Fans damit jubeln.

Liebe Grüße Anton

07.05.12 19:07
cabrio


Re: BvB Saison 2011-2012

Lewandowski scheitert an Pfosten und Latte
BVB heizt die Feierlaune an: 4:0 gegen harmlose Freiburger

Mit einem absolut überzeugendem 4:0-Erfolg über eine chancenlose Vertretung des SC Freiburg bereitete der alte wie neue deutsche Meister Borussia Dortmund den würdigen Rahmen für die Überreichung der Meisterschale. Freiburg lag bereits zur Pause aussichtslos zurück und hatte Glück, dass Dortmund einen höheren Sieg nicht mit aller Macht anstrebte. Der BVB schloss die Saison durch das 28. Spiel in Serie ohne Niederlage mit einem neuen Punkterekord für die Bundesliga ab. 81 Punkte gelangen zuvor keinem anderen Team.

Quelle: Quelle="http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2011-12/34/1143588/spielanalyse_borussia-dortmund-17_sc-freiburg-7.html" target="_blank">http://www.kicker.de/news/fussball/bunde...freiburg-7.html

Liebe Grüße Anton

14.05.12 08:20
cabrio


Re: BvB Saison 2011-2012

Pokal-Debakel für FC Bayern

Borussia Dortmund hat heute eindrucksvoll das DFB-Pokalfinale gewonnen und bleibt damit weiterhin der Angstgegner des FC Bayern München.

Die Schwarz-Gelben siegten im ausverkauften Berliner Olympiastadion mit 4:2. Heute war es teilweise schon eine Demütigung für die Münchener. Schon nach drei Minuten brachte Kagawa Dortmund nach einem krassen Fehlpass von Gustavo mit 1:0 in Führung.

Per Foulelfmeter konnte Robben nach 25 Minuten zum 1:1 ausgleichen. BVB-Torwart Weidenfeller musste wenig später verletzungsbedingt vom Feld. Das 1:2 fiel ebenfalls durch einen Foulelfmeter. Diesmal verwandelte Hummels sicher zum 2:1 gegen Neuer, der die Finger noch am Ball hatte.

Nun wurden die Bayern klassisch ausgekontert. Noch vor der Pause erhöhte Lewandowski auf 3:1. Der erhöhte nach dem Wechsel dann auch auf 4:1 (58.). Das 4:2 durch Ribery war lediglich zwischenzeitliche Ergebniskorrektu (75.). Den Schlusspunkt setzte Lewandowski in der 81. Minute mit dem 5:2.

Liebe Grüße Anton

Antwort schreiben 1 2 3 4

Forum | Registrieren | Login | Ranking | Suche | FAQ | Impressum
© 2005 PHP Forum ohne My SQL

Php ForumDeaf CommunityMusicals in DeutschlandHubwagenMusik & KonzerteGolfBranchenbuchArtikelverzeichnismagazine subscriptionskostenloses Artikelverzeichnis Script