sport-finden.de Das Fuballportal Fuball-News, Ergebnisse, Tabellen, Statistiken Bundesliga
   EM 2008    DFB-Pokal    CL/UEFA-Cup    Tabellen    Fuball-News    Fuball-Datenbank    Wappen    Homepage-Service    Newsletter    Torwarttraining
Fuballforum fr Fuballfans
Forum | Registrieren | Login | Ranking | Suche | FAQ | Impressum
1 Benutzer online
Benutzername: Passwort:

Forum » VfL Wolfsburg » Infos zu den anderen Mannschaften des VfL 1
Antwort schreiben
12.11.07 09:42
Nachrichtensammler



Infos zu den anderen Mannschaften des VfL

VfL-Frauen unterliegen mit 1:2 in Saarbrücken
Punktgewinn für U23
Niederlage für U19
U17 siegt gegen Sachsen Leipzig
Wolfsburg (ots) - Die Bundesligafrauen des VfL Wolfsburg verloren
ihr Auswärtsspiel beim 1. FC Saarbrücken am heutigen Sonntag, 11.
November, mit 1:2 (0:0). Shelley Thompson konnte in der 90. Minute
nur noch den Anschlusstreffer erzielen.

Erst nach der Pause bekam der VfL die Partie besser in den Griff
und die Torchancen häuften sich. Die bis dahin beste hatte die
eingewechselte Navina Omilade, die nach Vorlage von Thompson knapp
verfehlte. In die Drangphase des VfL fiel die Führung für die
Gastgeberinnen in der 54. Minute. Vier Minuten später folgte die
nächste Hiobsbotschaft, als Anna Blässe nach einer berechtigten Karte
mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen wurde.

Doch auch in der Unterzahl entwickelte der VfL weiter Druck. Der
Treffer jedoch gelang den Saarbrückerinnen, die durch einen Konter in
der 68. Minute auf 2:0 erhöhten.

Danach blieben auch beste Chancen des VfL durch Martina Müller
(74.), Thompson (82) und Jennifer Horwege (88.) ungenutzt. Zwei
Minuten später fiel doch der verdiente Anschlusstreffer durch
Thompson, die nach einer kurzen Ecke den Ball ins Tor stocherte.

1:1 in Ahlen: Gelungenes Hollerbach-Debüt

Unter Interimscoach Bernd Hollerbach kam die zweite Mannschaft des
VfL Wolfsburg am gestrigen Samstag zu einem 1:1 (1:0) bei Rot-Weiß
Ahlen.
Nick Proschwitz hatte die "Wölfe" der 54. Minute mit einem
20-Meterschuss in Führung gebracht, den Ahlenern gelang kurz vor
Schluss nach einem unglücklichen Abpraller noch der Ausgleich (84.).
"Die Einstellung war top. Meine Mannschaft hat sich wirklich gut
verkauft und ist mit Engagement in die Zweikämpfe gegangen. Auch die
eingesetzten Profis haben sich voll reingehängt", so Hollerbach, der
die Mannschaft mit Patrick Platins, Christopher Lamprecht, Cedrick
Makiadi und Peter Van der Heyden verstärkte.

Der VfL hatte gleich zu Beginn eine brenzlige Situation zu
überstehen. VfL-Abwehrspieler Dennis Kempe sah Rot, nachdem er bei
einem Zweikampf den Ball weggegrätscht hatte und dabei leider
anscheinend auch den Gegner traf. Dennoch fanden die Wolfsburger mit
viel Einsatz immer besser in die Partie und gingen sogar in Führung.

U19: 1:2 beim FC Hansa Rostock

Die U19 des VfL Wolfsburg verlor am Sonntag beim FC Hansa Rostock
mit
1:2 (0:1), bleibt aber weiterhin Bundesligatabellenführer. "Es hat
heute leider nicht gereicht. Die Niederlage geht deswegen auch in
Ordnung", so Trainer Christian Benbennek nach der Partie. Den
Rückstand aus der 45. Minute egalisierte Steven Flettner in der 58.
Minute. Aber nur elf Minuten später fiel die erneute Führung für die
Rostocker.

U17: Leistungssteigerung in Halbzeit zwei

Die B-Junioren des VfL Wolfsburg kamen bereits am Samstag zu einem
4:2 (1:2)-Erfolg gegen den FC Sachsen Leipzig. Die Weichen zum Sieg
stellten die Grü

12.11.07 09:43
Nachrichtensammler



Re: Infos zu den anderen Mannschaften des VfL

Hier der Rest des Textes:


U17: Leistungssteigerung in Halbzeit zwei

Die B-Junioren des VfL Wolfsburg kamen bereits am Samstag zu einem
4:2 (1:2)-Erfolg gegen den FC Sachsen Leipzig. Die Weichen zum Sieg
stellten die Grün-Weißen jedoch erst nach einer deutlichen
Leistungssteigerung in Halbzeit zwei. Sebastian Polter brachte sein
Team in der 13. Minute in Führung, doch noch vor der Pause erzielten
die Gäste per Elfmeter den Ausgleich (38.) und schließlich die
2:1-Führung (44.).

Die vielleicht spielentscheidende Szene folgt lediglich vier
Minuten später. Der FC-Keeper holte Polter im Sechszehner von den
Beinen und sah für die Notbremse die Rote Karte. Den fällig Strafstoß
verwandelte Timur Ozdoev (48.).Die "Jungwölfe" nahmen das Heft in
Überzahl immer mehr in die Hand und erzielten durch Polter (62.) und
Mario Petry (76., Foulelfmeter) die Tore zum 4:2-Endstand.

Wolfsburg, 11. November 2007

Mit sportlichem Gruß
Ihr
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Antwort schreiben 1

Forum | Registrieren | Login | Ranking | Suche | FAQ | Impressum
© 2005 PHP Forum ohne My SQL

Php ForumDeaf CommunityMusicals in DeutschlandHubwagenMusik & KonzerteGolfBranchenbuchArtikelverzeichnismagazine subscriptionskostenloses Artikelverzeichnis Script